icon

Datenschutz - Einstellungen

Optimaler Schutz für Ihren Account

Bettysoft ist die Privatsphäre seiner Nutzer sehr wichtig. Aus diesem Grund stehen für jeden dieser Nutzer leistungsstarke Tools zur Verfügung, um die Privatsphäre zu schützen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Ihnen dabei helfen, den Schutz Ihres Bettysoft VIP Accounts zu erhöhen.

Ein sicheres Passwort

Die Wahl eines sicheren Passworts, ist das Wichtigste, was Sie für den Schutz Ihres Accounts tun können. Verwenden Sie ein und dasselbe Passwort niemals für unterschiedliche Accounts. Zudem besteht ein sicheres Passwort aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Zeichen in willkürlicher Reihenfolge. Achten Sie darauf, dass in Ihrem Passwort keine Informationen über Sie enthalten sind, welche durch andere leicht zu erraten sind.

Regelmäßiges Ändern des Passworts

Fast genauso wichtig wie die Wahl eines sicheren Passworts ist das regelmäßige Ändern eines Passworts. Durch langes Verwenden werden Passwörter mit der Zeit immer unsicherer. Damit für Ihr Passwort die optimalen Anforderungen gelten, sollten Sie daher mindestens einmal im Jahr Ihr Passwort ändern. Vermuten Sie, dass jemand Ihr Passwort kennt oder missbräuchlich verwendet, sollten Sie die Änderung sofort in Ihren Einstellungen vornehmen.

Aktivieren Sie die Anmeldung in zwei Schritten

Um zu verhindern, dass sich Unbefugte nur durch Eingabe der E-Mail-Adresse und des Passworts in Ihrem Bettysoft-Account anmelden können, bietet Bettysoft die Anmeldung in zwei Schritten. Machen Sie von dieser Gebrauch, um Ihren Account optimal zu schützen.

Aktivieren Sie den Sicherheitscode

Um zu verhindern, dass das Passwort Ihres Account nur mit Hilfe Ihrer E-Mail-Adresse zurückgesetzt werden kann, bietet Bettysoft die Option, einen Sicherheitscode einzurichten. Diesen müssen Sie dann beim Zurücksetzen Ihres Passworts zusätzlich zur E-Mail-Adresse eingeben.

Schutz vor Phishing-Mails

Alle betrügerischen Versuche, in den Besitz Ihrer persönlichen Daten zu gelangen, werden als „Phishing“ bezeichnet. Dies geschieht meißt per E-Mail oder Textnachricht. Phishing-Nachrichten wirken auf den ersten Blick täuschend echt, sind aber bei genauerer Betrachtung als solche zu entlarven. Falls Sie eine vermeintlich von Bettysoft stammende Phishing-Nachricht erhalten, senden Sie diese bitte an reportphishing(at)bettysoft.de und prüfen Sie folgende Dinge:

  • Die Adresse des Absenders gehört nicht zu Bettysoft.
  • Ihre Empfänger Adresse ist eine andere als die von Ihnen bei Bettysoft hinterlegte.
  • Die Nachricht enthält Links auf fremde URLs, welche nicht zu Bettysoft gehören.
  • Die Nachricht unterscheidet sich optisch stark von anderen Nachrichten von Bettysoft.
  • In der Nachricht werden Sie nach persönlichen Daten wie bspw. Ihrem Passwort gefragt. Sie sollten in diesem Fall niemals auf eine solche Nachricht anworten oder Links in der Nachricht folgen.

Diagnosedaten

Sie können Diagnoseberichte an Bettysoft senden, die dabei helfen, Produkte und Services zu verbessern. Obwohl dabei keine persönlichen Daten erhobenen werden und alle Diagnoseberichte vor der Übertragung an Bettysoft verschlüsselt werden, ist das Sammeln und Senden der Diagnoseberichte standardmäßig deaktiviert. Bettysoft benötigt erst Ihre ausdrückliche Zustimmung. Diese können Sie in den Accounteinstellungen von SecretFolder geben und jederzeit widerrufen. Erstellte Diagnoseberichte können Sie außerdem jederzeit einsehen. Bettysoft verwendet die Daten ausschließlich zur Verbesserung von Produkten und Services und gibt sie keinesfalls an Dritte weiter.